Warum sich die Media Markt “Wir sind billiger” – Aktion nicht lohnt

Erst war ich von der Aktion nicht so recht begeistert, da Media Markt mit der Tiefpreisgarantie eigentlich genau das dauerhaft bewirbt, jedoch so gut wie nie einhält. Nachdem ich mir die Aktion genauer angesehen habe, weiß ich nun auch, warum sich meine Meinung nicht ändert:

Warum sich die Media Markt Wir sind billiger   Aktion nicht lohnt allgemein  media markt

Leider ist es echt schwer, jemanden von Media Markt ans Telefon zu bekommen, der sich mit der Aktion wirklich auskennt. Jedoch habe ich stichprobenhaft die Aktion getestet und möchte euch ein Beispiel zeigen:

Grund für die unterschiedlichen Listen ist die Lieferzeit. Alle Angebote, die eine Lieferzeit von mehr als 3 Tagen haben, werden automatisch herausgefiltert.

Die Aktion lohnt sich ausschließlich offline, wenn man persönlich in den Laden gehen will, um sich das Produkt anzusehen und mal anzufassen, denn Media Markt unterbietet den Preis nicht, sondern passt den Preis nur auf den besten Mitbewerber inkl. Versand an. Heißt: Gerätepreis + Versandkosten des Mitbewerbers = Media Markt-Preis.

In meinen Augen lohnt sich die Aktion daher nur, wenn man das Produkt unbedingt vor dem Kauf in die Hand nehmen möchte. Andernfalls würde ich lieber den Postboten zu mir kommen lassen und mir Zeit und Geld für die Fahrt in den MM sparen.

33 Kommentare

  1. Wobei Idealo da jetzt nicht der Maßstab für günstige Preise ist. Hatte das bei der vorherigen Fernseher-Aktion von MM mal getestet. Da zeigte Idealo für den UE46ES8090 nen Preis von 1.6xx € an und bei billiger.de wurde mir ein Online-Preis von 1.3xx € angezeigt (verzeiht mir die xx, die genauen Preise habe ich mir jetzt nicht gemerkt).
    Und diesen Preisunterschied fand ich dann doch recht heftig…

  2. Hallo zusammen, der Preis bei MM muss billiger sein, als das billigste andere Angebot bei Idealo inkl. Versand. Bei Saturn sind es also inkl. Versand 255,99 €.
    Idealo listet hier die Selbstabholung nicht mit auf als Versandart, washalb man in diesem Fall mit MM vermütlich diskutieren müsste.

    Aber ganz doof sind die bei der Aktion ja auch nicht:
    Gestern morgen war bei dem Preisvergleich des Galaxy S3 mini noch das Angebot von Base mit aufgelistet für 259€ – am Mittag verschwunden und MM mit 274€ “am billigsten”. Ich habe gestern Abend noch bei Base bestellt – Angebot weiter verfügbar und somit kein Grund aus dem Preisvergleich zu entfernen. Ich glaube, dass hier auch ein wenig getrixt wird wenn es MM zu billig wird.

  3. like | zitieren

    Leute, MediaMarkt berücksichtigt bei dem Idealo-Preisvergleich nur Angebote, wenn diese sofort verfügbar sind. Und da das Saturn-Angebot nicht sofort verfügbar ist, taucht es bei MediaMarkt nicht auf. Das steht so auch ganz klar in den Aktions-Bedingungen von MediaMarkt.

  4. Hallo
    kann mir einer sagen ob die Samsung S3 Serie ( Mini oder normal ) mit einer normalen Sim benutzt wird oder muss man eine micro sim haben ?

  5. 1 likes this | like | zitieren

    Wo ist jetzt der Vorteil es bei Mediamarkt in einem ohnehin begrenzten Zeitraum für den idealo Preis kaufen zu können? Das kann man doch sowieso immer.
    Wenn dann müssten sie doch den Idealo Preis schlagen und das dauerhaft und das ist wiederum otupisch. So ist es wieder nur eine Schrei-Marketing Aktion ohne Substanz….

  6. Mini: SIM-Slot für normale SIM, S3: SIM-Slot für Micro-SIM – glaube ich :P
    Einfach mal ins Datenblatt schauen, da steht das.

    Aber das S3 mini ist KEIN kleines S3 (außer vom Aussehen), dem sollte man sich bewusst sein. Von den technischen Daten ist sogar das S2 besser. Ich fand aber keinen Grund 70€ mehr für das S2 auszugeben.
    Die negativen Bewertungen im Netz sind meist aufgrund des Namens entstanden, einige kamen sich dadurch etwas veräppelt vor. Ansonsten für den Preis aber ein gutes Teil der Mittelklasse Handys.

  7. Mini: SIM-Slot für normale SIM, S3: SIM-Slot für Micro-SIM – glaube ich :P
    Einfach mal ins Datenblatt schauen, da steht das.

    Aber das S3 mini ist KEIN kleines S3 (außer vom Aussehen), dem sollte man sich bewusst sein. Von den technischen Daten ist sogar das S2 besser. Ich fand aber keinen Grund 70€ mehr für das S2 auszugeben.
    Die negativen Bewertungen im Netz sind meist aufgrund des Namens entstanden, einige kamen sich dadurch etwas veräppelt vor. Ansonsten für den Preis aber ein gutes Teil der Mittelklasse Handys.

    NoName vom 8. Januar 2013 , 12:17 Uhr

    Das S2 kostet bei Base 299€ wo siehst du ein Unterschied von 70€? Oder gibts das mini schon für 230€?

    Also die 40€ waren es mir schon wert, mehr auszugeben

  8. Kleiner Tip: Fragen kostet nix.

    Zwar heißt es, dass die Aktion nur für die Topseller, also ausgewählte Geräte, gilt, aber fragen kostet nix.

    Ich habe am Samstag beispielsweise den Panasonic TX-P55VT50 für 1515,- EUR bei Media Markt bekommen obwohl der TV nicht in der Liste stand… Den Preis muss man für den TV erstmal schlagen…….

  9. Mini: SIM-Slot für normale SIM, S3: SIM-Slot für Micro-SIM – glaube ich :P
    Einfach mal ins Datenblatt schauen, da steht das.

    Aber das S3 mini ist KEIN kleines S3 (außer vom Aussehen), dem sollte man sich bewusst sein. Von den technischen Daten ist sogar das S2 besser. Ich fand aber keinen Grund 70€ mehr für das S2 auszugeben.
    Die negativen Bewertungen im Netz sind meist aufgrund des Namens entstanden, einige kamen sich dadurch etwas veräppelt vor. Ansonsten für den Preis aber ein gutes Teil der Mittelklasse Handys.

    NoName vom 8. Januar 2013 , 12:17 Uhr

    Das S2 kostet bei Base 299€ wo siehst du ein Unterschied von 70€? Oder gibts das mini schon für 230€?

    Also die 40€ waren es mir schon wert, mehr auszugeben

    Coco vom 8. Januar 2013 , 13:13 Uhr

    Gestern abend war das Angebot für das S2 weg – bei Base Marketplace 370€, bei Idealo ~330 €, deshalb 70€ Unterschied zum S3 mini.
    Bei 40 € mehr hätte ich vielleicht auch nochmal drüber nachgedacht, aber dann kann man natürlich auch immer sagen “ach die 30€ mehr”, weil für 350€ wäre dann vermutlich/vielleicht ab Februar auch das Nexus 4 wieder im rennen.

  10. Mir fehlt ja etwas der Sinn für die Aktion – klärt mich auf, falls ich ein Verständnisproblem habe:
    Mediamarkt verspricht mir, den Preis des billigsten Idealoangebotes zu halten – wohlgemerkt – nicht zu unterbieten.

    Wenn ich eh ein gutes Angebot gefunden habe – warum soll ich auch noch Diskussionen mit Mediamarkt führen, ob hier nun die Bedingungen von MM anwendbar sind oder vielleicht doch irgendwelches kleingedrucktes gelten könnte…

    Ich bestelle online (gehen wir mal von einem seriösen Händler aus), bekomme geliefert – habe also keine Anfahrt), ich habe keine Schlepperei, ich muß nicht gucken, ob MM nicht zufällig die Produktbezeichnung minimal ändert, ich genieße die Vorteile des Fernabsatzgesetzes (14 Tage testen und ggf. zurückgeben).

    Die MM Aktion bietet dem Kunden doch nicht den geringsten Vorteil – nur MM hat die perfekte Marktbeobachtung, ohne dafür eine Firma zu beauftragen.

    Korrigiert mich, wenn ich irre…..

    Es heißt ja nicht wie bei den Baumärkten “wir geben zusätzlich noch xy % Rabatt auf den billigsten Konkurrenten”….

  11. Mir fehlt ja etwas der Sinn für die Aktion – klärt mich auf, falls ich ein Verständnisproblem habe:
    Mediamarkt verspricht mir, den Preis des billigsten Idealoangebotes zu halten – wohlgemerkt – nicht zu unterbieten.

    Wenn ich eh ein gutes Angebot gefunden habe – warum soll ich auch noch Diskussionen mit Mediamarkt führen, ob hier nun die Bedingungen von MM anwendbar sind oder vielleicht doch irgendwelches kleingedrucktes gelten könnte…

    Ich bestelle online (gehen wir mal von einem seriösen Händler aus), bekomme geliefert – habe also keine Anfahrt), ich habe keine Schlepperei, ich muß nicht gucken, ob MM nicht zufällig die Produktbezeichnung minimal ändert, ich genieße die Vorteile des Fernabsatzgesetzes (14 Tage testen und ggf. zurückgeben).

    Die MM Aktion bietet dem Kunden doch nicht den geringsten Vorteil – nur MM hat die perfekte Marktbeobachtung, ohne dafür eine Firma zu beauftragen.

    Korrigiert mich, wenn ich irre…..

    Es heißt ja nicht wie bei den Baumärkten “wir geben zusätzlich noch xy % Rabatt auf den billigsten Konkurrenten”….

    Wendy vom 8. Januar 2013 , 13:46 Uhr

    So verstehe ich es aber auch! :D
    Mal wieder ein Ei der MM-Marketing Abteilung. Die Leute möchte ich mal sehen. Wie köstlich die sich doch nachhher bestimmt über die Leute amüsieren. Aber eins muss man denen lassen. Sie sind echte Profis!!

    und es hat noch weitere Vorteile online zu bestellen…
    z.B. trägt einem Amazon den Fernseher ja oft auch ohne Aufpreis bis in die Wohnung.

  12. Folgendes ist auch noch zu beachten!
    Ich habge gehört, des es auch wohl so ist, dass Mediamarkt oder Saturn augenscheinlich die gleichen Produkte im Laden zum Verkauf anbieten, wie sie auch im Internet zu finden sind.
    Guckt man jedoch einmal genau auf die Typenbezeichnung so weicht diese von dem “normalen” Produkt ab. Das liegt daran, dass Mediamarkt / Saturn vom Hersteller andere Produkttypen geliefert bekommen, als die, die im regulären Handel verfügbar sind.

  13. @Wendy
    @Christian

    Prinzipiell gebe ich euch absolut recht. Wenn MM den Preis nur “mitgeht”, hat man keinen Vorteil davon im Laden zu kaufen – im Gegenteil, ein Rückgabe”recht” gibt es in dem Falle nur bei Mängeln, etc. basiert aber ansonsten ausschließlich auf Kulanz seitens des Händlers! Kunde: “Gerät gefällt mir nicht!” MM: “Pech gehabt…”
    Deswegen bestelle ich 99% meiner Sachen über das Internet.

    Aber habt ihr mal meinen Beitrag weiter oben gelesen? Hab mir bei der Aktion nen TV gekauft, den ich für 200€ unterm Idealo-Preis bekommen habe. 1500 statt 1700. Ok, der eigentlich Preis von MM war identisch (also auch 1700), im Gegensatz zu den Online-Angeboten hat MM aber bei der Panasonic-Cashback-Aktion teilgenommen! Die 200€ Cashback hätte ich also nicht bekommen, nur bei Online-Shops wo der TV durch die Bank 1900 kostet (Amazon, cyberport, .. , MM..)

    Es kommt wie so oft auf das Augenmaß, eine gute Verhandlungsstrategie und etwas Glück an. Nur weil die Reklame sagt “saubillig”, muss das noch lange nicht stimmen. Otto Normal, der treudoofe DSDS-BauerSuchtFrau-Zuschauer, glaubt der Reklame aber, wie 90% der Bevölkerung. Aber die glauben ja auch Saturn und Media Markt sind Konkurrenten *lach*

  14. @Wendy
    @Christian

    Prinzipiell gebe ich euch absolut recht. Wenn MM den Preis nur “mitgeht”, hat man keinen Vorteil davon im Laden zu kaufen – im Gegenteil, ein Rückgabe”recht” gibt es in dem Falle nur bei Mängeln, etc. basiert aber ansonsten ausschließlich auf Kulanz seitens des Händlers! Kunde: “Gerät gefällt mir nicht!” MM: “Pech gehabt…”
    Deswegen bestelle ich 99% meiner Sachen über das Internet.

    Aber habt ihr mal meinen Beitrag weiter oben gelesen? Hab mir bei der Aktion nen TV gekauft, den ich für 200€ unterm Idealo-Preis bekommen habe. 1500 statt 1700. Ok, der eigentlich Preis von MM war identisch (also auch 1700), im Gegensatz zu den Online-Angeboten hat MM aber bei der Panasonic-Cashback-Aktion teilgenommen! Die 200€ Cashback hätte ich also nicht bekommen, nur bei Online-Shops wo der TV durch die Bank 1900 kostet (Amazon, cyberport, .. , MM..)

    Es kommt wie so oft auf das Augenmaß, eine gute Verhandlungsstrategie und etwas Glück an. Nur weil die Reklame sagt “saubillig”, muss das noch lange nicht stimmen. Otto Normal, der treudoofe DSDS-BauerSuchtFrau-Zuschauer, glaubt der Reklame aber, wie 90% der Bevölkerung. Aber die glauben ja auch Saturn und Media Markt sind Konkurrenten *lach*

    Makuckn vom 8. Januar 2013 , 15:21 Uhr

    In dem von dir geschilderten Fall war MM aber auch nicht billiger als idealo.
    Du hast einfach davon profitiert, dass Panasonic gerade eine Cashback-Aktion laufen hat.

    Die Aktion ist wohlgemerkt von Panasonic Deutschland und nicht von MM.

    Außerdem hast du für den TV bei MM wohl nicht 1500,-, sondern 1700,- bezahlt.

    Du hast nämlich keinen Rabatt bekommen, sondern wirst lediglich nachträglich einen Teil des von dir bezahlten Kaufpreises durch Panasonic Deutschland erstattet bekommen.

    Fazit:
    Panasonic-Aktion: gut,
    MM-Aktion: schlecht.

  15. [quote=me,myself&I;210229]Die Aktion ist wohlgemerkt von Panasonic Deutschland und nicht von MM.

    Außerdem hast du für den TV bei MM wohl nicht 1500,-, sondern 1700,- bezahlt.

    Du hast nämlich keinen Rabatt bekommen, sondern wirst lediglich nachträglich einen Teil des von dir bezahlten Kaufpreises durch Panasonic Deutschland erstattet bekommen.

    Jein, die Aktion ist zwar von Panasonic, aber sie galt NUR bei teilnehmenden Händlern. Die Top10 bei den Idealo-Angeboten (also die 1700er) hat NICHT an der Aktion teilgenommen. Endpreis dort also ab 1700 Euro. Die teilnehmenden Händler hatten allesamt 1899 als Preis, sah nach einer Vorgabe von Panasonic aus (Amazon, cyberport, etc). Deswegen hat sich der Verkäufer wohl auch so gewehrt und wollte nur 1900-200=1700 machen.

    Und ja, MM hat Cashback direkt abgezogen (steht auf der Rechnung), es wurden also tatsächlich nur 1500 bezahlt und ich hab keinen Ärger damit, mir die Kohle von Panasonic zu holen :)

    Sollte aber nur ein Beispiel dafür sein, dass man bei MM schon gute Preise bekommen KANN. Ist aber selten, das gebe ich zu. Wenn der MM-Preis = Internet-Preis ist, dann lohnt sich das wie oben erwähnt meist in der Tat nicht. Nur, wenn man sich ganz sicher ist, dass man Produkt XY haben will und auf das Rückgaberecht verzichten kann.

  16. Ich kann mich da nur anschließen. Wollten heute im MM ein Notebook kaufen. Laut Idealo und auch andere Preissuchmaschinen fanden nur dieses Angebot von MediaMarkt. Hier also ein MediaMarkt Modell mit minimal geänderter Produktbezeichnung . Somit kein Preisvergleich möglich ist !!!

  17. Wer sich von denen Verarschen lassen will, soll hinrennen. Habe lange genug in so einer Bude gearbeitet.
    Warum soll ich den Händler bestrafen, der das billigste Angebot macht und bei Mediamarkt kaufen. So mache ich mir langfristig die guten Internetangebote Kaputt. Die haben sowieso schon viel zu viel Marktmacht. Genau deswegen halte ich auchg vom Amazon Konter sehr wenig. der dient nur dazu, die anderen Kaputt zu machen. Und dann jammern alle über hohe Preise.

  18. Und die Verarsche mit den Mediamarkt Eigennamen für Markennotebooks ist sowieso ein schlechter Witz. Die Schiene fährt Saturn auch. Wie sehr muss ich den Preisvergleich fürchten um sowas zu machen. Mittlerweile gibt es ja auch TV`s Marke “Hausmarke”. Wie in einem billigen P…… Der Vergleich kommt der Geschäftspolitik übrigens am nächsten.

  19. Aufklärung wäre für den unbedarften Mitbürger wichtig.
    Das zu versuchen, ist aber häufig vergebliche Müh.

    Wo ist jetzt der Vorteil es bei Mediamarkt in einem ohnehin begrenzten Zeitraum für den idealo Preis kaufen zu können? Das kann man doch sowieso immer.
    Wenn dann müssten sie doch den Idealo Preis schlagen und das dauerhaft und das ist wiederum otupisch. So ist es wieder nur eine Schrei-Marketing Aktion ohne Substanz….

    hans bitter vom 8. Januar 2013 , 12:12 Uhr

    Ein ungemein guter Versuch der gekonnten Aufklärung.
    Ich befürchte jedoch, das auch diese Sätze viele Leute nicht auf sich wirken lassen können.

    Mir fehlt ja etwas der Sinn für die Aktion – klärt mich auf, falls ich ein Verständnisproblem habe:
    Mediamarkt verspricht mir, den Preis des billigsten Idealoangebotes zu halten – wohlgemerkt – nicht zu unterbieten.

    Wenn ich eh ein gutes Angebot gefunden habe – warum soll ich auch noch Diskussionen mit Mediamarkt führen, ob hier nun die Bedingungen von MM anwendbar sind oder vielleicht doch irgendwelches kleingedrucktes gelten könnte…
    Ich bestelle online (gehen wir mal von einem seriösen Händler aus), bekomme geliefert – habe also keine Anfahrt), ich habe keine Schlepperei, ich muß nicht gucken, ob MM nicht zufällig die Produktbezeichnung minimal ändert, ich genieße die Vorteile des Fernabsatzgesetzes (14 Tage testen und ggf. zurückgeben).
    Die MM Aktion bietet dem Kunden doch nicht den geringsten Vorteil – nur MM hat die perfekte Marktbeobachtung, ohne dafür eine Firma zu beauftragen.
    Korrigiert mich, wenn ich irre…..
    Es heißt ja nicht wie bei den Baumärkten “wir geben zusätzlich noch xy % Rabatt auf den billigsten Konkurrenten”….

    Wendy vom 8. Januar 2013 , 13:46 Uhr

    Super gut erklärt und über den Unfug dieser Aktion aufgeklärt.

    Aber auch hierfür gibt es zuviele Leute, die nicht in der Lage sind, es umzusetzen.

    MM hat da was ganz tolles, schnell hin, ein Schnäppchen machen.

    Ich habe mich selbst am 03.01.2013 sehr weit aus dem Fenster gelehnt, um auf die Marktmacht, die Einflußnahme und die Verarsche dieses Trios aufmerksam zu machen.

    REDCOON gehört neben Saturn und MM auch dazu. Und MM hat idealo voll in der Tasche.

    “Ich kann hier nur an die Verarsche von Redcoon bei der letzten WM mit den Matchdeals im Juni / Juli erinnern.
    Damals überwogen auch die negativen Bewertungen bei idealo.
    Ich mußte mir gerade erstmal die Augen wischen, als ich sah, das sich diese zugunsten redcoons in überwiegend Positive geändert haben sollen.
    Trotzdem sind die verbliebenen Negativen, sehr interessant zu lesen.
    Diese Wandlung könnte man sich damit erklären, das der Verein redcoon 100% zum selben Clan gehört wie Saturn und MediaMarkt. Und der MediaMarkt hat idealo fest im Griff, wie die derzeitige TV Werbeaktion zeigt.
    Ich würde weder bei redcoon noch bei Saturn bestellen. Einfach nur, um unliebsamen Überraschungen von vornherein aus dem Weg zu gehen.”

    Es ging um die Toshiba CashBack Aktion, die von Redcoon nicht unterstützt wurde, weil sie wahrscheinlich ihre Ware zum Teil nicht von der deutschen Toshiba Niederlassung beziehen, und dadurch einige Unwissende ihren CashBack verloren haben.

    Eine Antwort bekam ich auf meinen Beitrag, die sich auffällig verständnislos zeigte:

    “Was willst Du uns inhaltlich sagen? Ich verstehe nur Bahnhof!”

    MM’s Anwalt, der mich zu unbedarften Äußerungen verleiten wollte?

  20. Mir fehlt ja etwas der Sinn für die Aktion – klärt mich auf, falls ich ein Verständnisproblem habe:
    Mediamarkt verspricht mir, den Preis des billigsten Idealoangebotes zu halten – wohlgemerkt – nicht zu unterbieten.

    Wenn ich eh ein gutes Angebot gefunden habe – warum soll ich auch noch Diskussionen mit Mediamarkt führen, ob hier nun die Bedingungen von MM anwendbar sind oder vielleicht doch irgendwelches kleingedrucktes gelten könnte…

    Ich bestelle online (gehen wir mal von einem seriösen Händler aus), bekomme geliefert – habe also keine Anfahrt), ich habe keine Schlepperei, ich muß nicht gucken, ob MM nicht zufällig die Produktbezeichnung minimal ändert, ich genieße die Vorteile des Fernabsatzgesetzes (14 Tage testen und ggf. zurückgeben).

    Die MM Aktion bietet dem Kunden doch nicht den geringsten Vorteil – nur MM hat die perfekte Marktbeobachtung, ohne dafür eine Firma zu beauftragen.

    Korrigiert mich, wenn ich irre…..

    Es heißt ja nicht wie bei den Baumärkten “wir geben zusätzlich noch xy % Rabatt auf den billigsten Konkurrenten”….

    Wendy vom 8. Januar 2013 , 13:46 Uhr

    So verstehe ich es aber auch! :D
    Mal wieder ein Ei der MM-Marketing Abteilung. Die Leute möchte ich mal sehen. Wie köstlich die sich doch nachhher bestimmt über die Leute amüsieren. Aber eins muss man denen lassen. Sie sind echte Profis!!

    und es hat noch weitere Vorteile online zu bestellen…
    z.B. trägt einem Amazon den Fernseher ja oft auch ohne Aufpreis bis in die Wohnung.

    hans bitter vom 8. Januar 2013 , 15:04 Uhr

    So isses, aber zuguterletzt wirds auch der doofste blicken (der, der nicht mehr bei MM kauft weil amazon viel besser ist, kulanter ist, vom Kundenservice freundlicher und zuvorkommender ist usw.).

    MM ist wie schlecker, amazon wie dm :-)

  21. Lohnen könnte sich das noch wenn man einen Einbau oder Anschluss-Service in Anspruch nehmen will den die Online Händler nicht Anbieten (z.B. Für Küchengeräte). Sonst fällt mir auch nix Positives zur Aktion ein.

  22. Was den Anschluss angeht, einfach mal mit dem Handwerker vor Ort sprechen. Das ist billiger als man denkt. E-Herd einbauen und anschließen und entsorgen des alten für 50 Euronen. Hab ich letztens gezahlt.

  23. Bin dann auch gleich mal hin zum Media Markt. Wollte mir schon länger eine neues Notebook gönnen. Hatte mir das HP DV7-7202eg ausgesucht. Wurde im Media Markt zu 1.299 EUR angeboten, also vergleichsweise teuer. Ein mit dem Verkäufer gemeinsamer Blick auf Idealo zeigt als günstigsten Preis 1094,89 EUR. Leider würde dieser Preis nicht gelten, da 3 Tage Lieferzeit??? Na ja, der nächst günstigste hatte einen Preis von 1.119 EUR. Diese Gerät könne ich haben, allerdings wäre kein Gerät mehr auf Lager, aber das Vorführgerät wäre zu verkaufen. Wie bitte? Also zum einen nicht günstiger sondern teuerer und dann noch ein Vorführgerät. Man sollte sich was schämen. Die eigenen Werbung gilt nicht? Naja, dann wohl doch nicht günstiger, echt billig!

  24. Hm eigentlich müsste man Produkte mit einem Fake Shop bei idealo Listen dort einen günstigen Preis reinmachen und dann zu mediamarkt laufen und dort kaufen

  25. Wer die “billigsten” Preise von MediaMarkt/Idealo mit denen auf bspw. billiger.de vergleicht, erkennt sofort die Verarsche. Also, Ihr Lemminge, kauft alle bei MediaMarkt und werdet glücklich…

    Wer bis heute noch nicht verstanden hat, wie MediaMarkt & Saturn arbeiten ist´s selber schuld…

  26. Wobei Idealo da jetzt nicht der Maßstab für günstige Preise ist. Hatte das bei der vorherigen Fernseher-Aktion von MM mal getestet. Da zeigte Idealo für den UE46ES8090 nen Preis von 1.6xx € an und bei billiger.de wurde mir ein Online-Preis von 1.3xx € angezeigt (verzeiht mir die xx, die genauen Preise habe ich mir jetzt nicht gemerkt).
    Und diesen Preisunterschied fand ich dann doch recht heftig…

    Iwama vom 8. Januar 2013 , 10:34 Uhr

    Microsoft Xbox 360 Wireless Controller bei billiger.de für 29 (MM ohne Porto von 1,99), bei idealo kostet das Teil weniger (27,69 inkl. Porto). Hier ist idealo als günstiger.
    Am Besten also immer alle Suchmaschinen nutzen.

  27. Hm eigentlich müsste man Produkte mit einem Fake Shop bei idealo Listen dort einen günstigen Preis reinmachen und dann zu mediamarkt laufen und dort kaufen

    Km vom 11. Januar 2013 , 20:25 Uhr

    Die prüfen aber, ob Dein Fake-Shop wirklich existiert und dann wirst Du bestimmt auch das Pech haben, dass andere Leute bei Deinem Fake-Shop bestellen.
    So blöd ist MM nicht.

Kommentar schreiben