Samsung Galaxy Camera für 308€ – Digitalkamera-Tablet mit 16 Megapixeln, Full-HD-Videoaufnahme und WLAN/3G/LTE *UPDATE* mit Vertrag für effektiv 293€

Preis

293€

LETZTES UPDATE am 4. Februar 2013 um 21:34 UhrDie Kamera gibt es bei Sparhandy immernoch zu dem Preis mit der 500MB Datenflat.

UPDATE 1 am 25. Januar 2013 um 14:30 UhrJetzt gibt es die Kamera mit Datenvertrag von Sparhandy im Angebot. Ihr zahlt somit effektiv 293€ inkl. Datenkarte mit 500MB/Monat:

Holt ihr euch die Datenkarte bei Sparhandy mit der Kamera spart ihr insgesamt 20€ und bekommt eine Datenkarte mit 500MB umsonst dazu.

Ihr kennt die Kamera sicher aus der Werbung, Samsungs Kamera mit Android. electronic4you hat die Kamera jetzt im Angebot:

Samsung Galaxy Camera für 308€   Digitalkamera Tablet mit 16 Megapixeln, Full HD Videoaufnahme und WLAN/3G/LTE *UPDATE* mit Vertrag für effektiv 293€ digitalkameras  galaxy camera

Ich finde bei dem Preis kann man langsam zuschlagen. Noch vor gut einem Monat hat die Kamera noch über 450€ gekostet. Bei Amazon gibt es 3,5 Sterne. Grund zur Kritik gibt es bei den Amazon-Käufern genau an zwei Punkten. Dem Preis und die dafür gebotene Bildqualität. Die ist nämlich nur Mittelmaß und dafür sind 600€ (der Anfangspreis) einfach zu hoch. Nun, mittlerweile bei rund 300€ angekommen, sollte die Kamera jedoch wieder einen Blick wert sein, denn die Symbiose aus Tablet und Kamera ist gelungen.

Samsung Galaxy Camera für 308€   Digitalkamera Tablet mit 16 Megapixeln, Full HD Videoaufnahme und WLAN/3G/LTE *UPDATE* mit Vertrag für effektiv 293€ digitalkameras  chip
Bei Testberichten gibt es aus 13 Tests eine 2.0. Ich habe mir mal den CHIP-Test zu Gemüte geführt, da dieser die Kamera mit 68,3% recht kritisch bewertet. Die Kamera hat einen nur mäßige Bildqualität, was sie aber durch ihre anderen Features wieder gut macht. Das 4,8″ Display mit 1280×720 Pixeln überzeugt mit Multitouchgesten und sehr guter Bildwiedergabe (auf Samsung Galaxy S3-Niveau). Android 4.1 läuft sehr flüssig auf der Smart Camera.

Die Bildqualität ist besser als die von Smartphones – einzige Ausnahme ist hier das Nokia PureView 808, was noch bessere Fotos knipst. Genial ist jedoch die Konnektivität. So kann man per WLAN und Bluetooth sowie in den Mobilfunk-Netzen UMTS, LTE und GSM-Netz die Fotos direkt in die Dropbox laden, per Mail verschicken oder in Facebook mit Freunden teilen. Zwischen 140 und 560 Fotos oder 2 Stunden Full-HD Videos kann man mit einer Akkuladung aufnehmen.

Für wen eignet sich die Kamera? Für alle aus der “Generation Facebook”, die bessere Fotos als mit ihren Smartphones machen wollen, dabei aber nicht auf Android und mobiles Fotos-Sharing verzichten wollen. Bei einem Preis von rund 300€ wären sicher auch die Tests besser ausgefallen, war das doch der Hauptkritikpunkt, das Preis/Leistungsverhältnis.

Technische Daten:

16.3 Megapixel CMOS (1/2.3″) • max.4608×3456(4:3) Pixel • 21x optischer Zoom (23-483mm, 1:2.8-1:5.9) • digitaler Zoom • optischer Bildstabilisator (OIS) • 4.8″ Touchscreen Farb-LCD-TFT • integrierter Blitz • Videofunktion: AVC/H.264 (max.1920×1080@30 Bilder/Sek. mit Ton) • Audiofunktion: AAC • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-3200 • 8GB interner Speicher • microSD-Card (microSDHC-/microSDXC-kompatibel) • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI, WLAN 802.11abgn, Bluetooth, HSPA+/LTE • Li-Ionen-Akku • Abmessungen (BxHxT): 129x71x19mm • Gewicht: 305g • Besonderheiten: Android 4.1, Apps, SIM-Slot, Sprachsteuerung, GPS, Glonass, Highspeed-Videoaufnahme (max.120 Bilder/Sek.)

9 Kommentare

  1. Was helfen mir “Features”, wenn das Bild mies ist? Ich kaufe mir eine Kamera, weil sie gute Bilder macht und nicht weil sie “Features” hat. OK, ich bin ein wunderlicher Mensch, ich weiß schon.

  2. Kann ich mit dem Teil auch telefonieren oder nur die Bilder sofort irgendwohin schicken ? Ansonsten funktioniert die Kamera wie ein Smartphone mit Apps, Internetzugang usw., oder ?

  3. ich kann mich den anderen nur anschließen wozu brauche ich eine Kamera mit vielen features wenn die Bilder schlecht sind und vor allem wozu brauche ich 3g in einer Kamera was ja auch noch mit zusätzlichen kosten behaftet ist,
    wer eine vernünftige Kamera braucht holt sich nicht so ein Spielzeug dann ist das geld in einer vernünftige systemkamera besser angelegt die es in der preis klasse ja auch schon gibt

  4. also ich würde mir eher eine gute Kamera mit WLAN holen und dann die Bilder ans Smartphone senden als 300€ für eine mittelmäße Bildquali auszugeben.

  5. Wow 59 Prozent bei der Bildqualität im test. Wer 300 Euro für ein Gerät ausgibt welches nur pixelmüll erzeugt muss echt geblendet sein. Naja Features und Status ist alles.

Kommentar schreiben