Kingston SSDNow V+200 60GB Solid State Disk für 39€ *UPDATE*

Preis

39€

LETZTES UPDATE am 11. November 2012 um 11:04 UhrZwar nicht 120GB groß, dafür kostet sie aber auch nur 39€ bei Saturn (nur heute):

Beim ebay-WOW gibt es heute ein gutes Angebot für eine günstige SSD von Kingston:

Kingston SSDNow V+200 60GB Solid State Disk für 39€ *UPDATE* festplatten  kingstonssd

Da es sich noch um ein relativ neues Modell handelt, gibt es noch nicht viele Testberichte. Einen umfangreichen Test (auf Englisch) gibt es bei Bjorn3d.com. Die SSD wird dort schlussendlich mit 8 von 10 Punkten bewertet. Kingston ist für SSDs eine solider Hersteller, der zumindest zu der Zeit, als die ersten SSDs aufkamen, noch mit Intel kooperiert hat und deren Laufwerke baugleich zu denen von Intel war.

  • Solid-State-Drive, SVP200S37A/120G
  • 120 GB Kapazität, 535 MB/s lesen
  • 480 MB/s schreiben, SandForce SF-2281, 85.000 IOPS
  • SATA 6Gb/s, 2,5″-Bauform

15 Kommentare

  1. Nichts für Geschwindigkeitsfanatiker, da der SF-Controller in Verbindung mit asynchronen NAND beim Schreiben von unkomprimierbaren Dateien stark einbricht. Dazu kommt Durawrite zum Einsatz wenn die SSD einmal komplett beschrieben wurde, ohne Secure Erase erreicht sie nie wieder ihre volle Schreibgeschwindigkeit

    Andererseits ist sie ganz ok bei gut komprimierbaren Dateien

  2. Hmm… Damit könnte man wirklich einen günstigen RAID Verbund draus machen. Das dürfte in der Summe dann eigentlich schneller sein als eine einzelne SSD von beispielsweise Samsung, oder täusche ich mich da?

  3. Nein, ist eher ein typisches Merkmal vieler SSDs mit Sandforce-Controller. Da wird ein Teil des Speicherplatzes reserviert und als Cache benutzt; diese SSDs haben nämlich kein DDR-RAM-Modul drin

  4. sandforce ist dreck wenns um unkromprimierte daten geht… holt euch lieber eine samsung oder crucial… sind 10000x besser. hab 2x m4 128gb, eine läuft seit februar top und die andere seit august.

  5. Seit FW 5.x sind die SF ok.

    Und in Kombination mit schnellen NAND sind sie in der greifbaren Nähe von sehr guten SSDs mit anderen Controllern, teilweise sogar besser. Leider werden sie gern mit langsameren NAND kombiniert, da Atto doch tolle Werte ausspuckt

    Aber insgesamt bevorzuge ich auch eher SSDs mit Marvell oder LAMD-Controller, haben auch dann etwas mehr Speicher

  6. Ich hoffe sehr, dass sich die Plextor M5 Pro preislich noch nach unten bewegen. Top Werte, der neuste Marvell-Controller, eine Rekord-MTBF von 2,4 Mio. Stunden und – für mich fast am wichtigsten: 5 Jahre Garantie. Aber 150 EUR für 128 GB sind eben schon eine Menge Holz…

Kommentar schreiben