SONY Xperia U 8GB für 150€ –

Preis

149,90€

SONY Xperia U 8GB für 150€    handy  sonyuBei eBay gibt es im WOW des Tages ein Handy von Sony, welches mit aktuellem Android 4.0.4 zu einem sehr guten Preis zu haben ist:

Das Xperia U wird mit Android 2.3 ausgeliefert, kann jedoch seit Ende Oktober auf Android 4.0.4 geupdated werden. Bei Amazon bekommt das Gerät eine gute Bewertung von 4,5 Sternen. Das Telefon wirkt laut der Kunden sehr hochwertig, das Displa ist scharf und gibt die Farben sehr naturgetreu wieder, ist jedoch etwas zu schmal. Kritisiert wird der schmal bemessene interne Speicher von 8GB. Damit kommt man nicht wirklich weit, reicht jedoch für ein Einsteiger-Smartphone aus.

  • Dualcore-CPU, 3,5 Zoll Display, Android-4.0-Update, scharfes, helles Display

Aus 22 Testberichten bekommt das Gerät eine 2,3. Inside-Handy vergibt 4,5 Sterne und bezeichnet das Xperia U als gehobenes Einsteigergerät, welches mit einem guten Akku, einer guten Ausstattung und Leistung und einem schicken Design punktet. Kritik gibt es für einen recht langsamen Browser, einen hohen SAR-Wert und den nicht erweiterbaren Speicher.

Technische Daten:

Format: Barren • GPRS/EDGE/HSDPA/HSUPA • WAP/MMS • A-GPS • OS: Android 4.0 • CPU: 2x 1GHz (STE U8500) • GPU: DB8500 (STE U8500) • RAM: 512MB • GSM-Quadband (850/900/1800/1900) • UMTS-Dualband (900/2100) • Farbdisplay (16 Mio. Farben, 854×480 Pixel, 3.5″, kapazitiver Touchscreen) • UKW-Radio, Video-/Mp3-Player • 2 Digitalkameras (1.: 5MP, AF, LED-Blitz, Videos @720p; 2.: VGA) • Bluetooth 2.1 • Micro-USB 2.0 • WLAN (802.11b/g/n) • 3.5mm Klinkenstecker • 8GB Speicher (4GB verfügbar) • Standby-Zeit: 472h/260h (UMTS/GSM) • Gesprächszeit: 5.6h/6.6h (UMTS/GSM) • Größe: 112x54x12mm • Gewicht: 110g • SAR-Wert: 1.62W/kg • Besonderheiten: Bewegungssensor, Lichtsensor, Annäherungssensor, Kompass

9 Kommentare

  1. Der Haken an dem Smartphone ist der überdurchschnittlich hohe SAR-Wert von 1.62W/kg. Sollte man dabei bedenken…
    Warum lernt Sony nicht endlich dazu, Samsung und Co bekommen das wesentlich besser hin…

  2. A. Fischer-Freudenberg
    26. November 2012, 09:36 | #3
    1 likes this | like | zitieren

    *rechne*

    Man könnte auch einfach abnehmen. Ein Mann, der 100 kg wiegt bekommt 162 Watt ab. Wenn man jedoch nur 60 kg wiegt bekommt man nur 97,2 Watt ab.Mal drüber nachgedacht?

  3. Mein letztes Telefon war ein Sony Arc (das mir leider gestohlen wurde), jetzt ein Samsung Galaxy Ace 2. Fand das Sony in allen belangen besser: Besseres (helleres) Display, bessere Menüführung, viel besseren Mediaplayer und viel viel bessere update Politik. Klar gibt custom-roms…. aber warum soll ein Kunde in irgendwelchen Foren suchen und trail and error spielen. Hätte ich nicht dieses Mittelklasse Ace mit Netlock an der Backe….

  4. *rechne*

    Man könnte auch einfach abnehmen. Ein Mann, der 100 kg wiegt bekommt 162 Watt ab. Wenn man jedoch nur 60 kg wiegt bekommt man nur 97,2 Watt ab.Mal drüber nachgedacht?

    A. Fischer-Freudenberg vom 26. November 2012 , 09:36 Uhr

    Schon mal darüber nachgedacht, dass die Dosis sich nicht über den ganzen Körper gleichmäßig vertielt? Somit ist dein “Argument” hinfällig! man-o-man …

  5. Der Haken an dem Smartphone ist der überdurchschnittlich hohe SAR-Wert von 1.62W/kg. Sollte man dabei bedenken…
    Warum lernt Sony nicht endlich dazu, Samsung und Co bekommen das wesentlich besser hin…

    vom 26. November 2012 , 09:33 Uhr

    Die Aussage dass Sony nichts dazu lernt ist Schwachsinn. Das kein allgemeines Sony Problem sondern ein Problem von diesem Smartphone, andere Sony Geräte stehen wesentlich besser da.

Kommentar schreiben