T-Mobile schenkt allen iPhone-Kunden Navisoftware von Navigon – UPDATE

Update am 10.04.10: Apple hat die Navigon Select Software jetzt im iTunes Store eingepflegt. Der Download ist gratis (für alle).

In regelmäßigen Abständen soll das Programm dann überprüfen, ob auch tatsächlich eine Simkarte von T-Mobile eingelegt ist. Wie genau das funktionieren soll, ist noch nicht bekannt. Aber für alle, die ihr iPhone in einem anderen Netz benutzen, gibt es ja immer noch die kostenlose T-Mobile Simkarte (Artikel). Sobald es Neuigkeiten gibt, mache ich nochmal ein Update. Bis jetzt funktioniert es so:

  1. Navigon Select im App Store downloaden
  2. bevor man das erste Mal startet, sollte man eine T-Mobile Simkarte einlegen (z.B. die Xtra Card)
  3. ggf. vorher noch WLAN deaktivieren (Quelle)
  4. iPhone ausmachen, alte Simkarte wieder einlegen, fertig

- Ende Update -

T-Mobile legt Wert auf seine iPhone-Kunden. Schließlich nutzen sie ihr Handy überdurchschnittlich oft und gehen unterwegs auch häufig ins Internet. Um diese Kunden bei der Stange zu halten, schenkt T-Mobile allen Vertragskunden eine kostenlose Navisoftware. Das wurde heute auf der CeBit bekannt gegeben.

T Mobile schenkt allen iPhone Kunden Navisoftware von Navigon   UPDATE handy  idzdk

Es handelt sich um die “Navigon Select Telekom Edition”, eine abgespeckte Version der Navigon-Software, die auch im AppStore für 69,99 € erhältlich ist. Im Unterschied zur Vollversion verfügt sie nur über die 2D-Kartenansicht. Das Kartenmaterial ist für Deutschland, Österreich und die Schweiz inklusive (die Version mit Europakarten kostet im App Store 89,99 €).

Alle T-Mobile Vertragskunden, also Bestands- und Neukunden mit iPhone-Vertrag sollen in den Genuss der kostenlosen Software kommen.

Update: Wie kommt man günstig an ein iPhone?

Bereits Anfang Dezember habe ich errechnet, dass ein iPhone mit T-Mobile Tarif zumindest für junge Leute kein so schlechtes Geschäft darstellt. Dennoch bleibt als großes Manko, dass Minuten außerhalb des Inklusivvolumens mit 29 Cent einfach zu teuer sind. Für Geschäftskunden ist zum Beispiel o2 on für 34,51 € inkl. MwSt. sehr attraktiv (Flatrate für alle Netze, SMS 0,19 €, Datenflat inklusive).

Bei eBay sind die Preise für iPhone 3GS weiter gefallen. Es ist kein Problem mehr, ein neues 16GB-iPhone für 500-550€ zu erwerben. Dabei sind folgende Punkte zu beachten:

  • iPhones mit T-Mobile Simlock müssen gejailbreaked werden – dafür haben nur sie Garantie in Deutschland – Jailbreak Anleitung
  • iPhones aus dem EU-Ausland haben in Deutschland keine Garantie und müssen für die Reparatur ins Ursprungsland verschickt werden oder kostenpflichtig im Inland repariert werden

Fast alle Besitzer eines selbstgekauften iPhones werden es im o2- oder E-Plus-Netz betreiben. Grundsätzlich ist das UMTS-Netz von E+ deutlich schlechter als das von T-Mobile. Es ist zwar in den letzten Monaten besser und “benutzbar” geworden, aber der Geschwindigkeitsunterschied ist immer noch enorm (kein HSDPA). o2 bietet dagegen in Ballungsgebieten HSDPA.

17 Kommentare

  1. Hab grad mal angerufen. Wird direkt im Appstore als Navigon T Mobile Edition verfügbar sein mit einer 2- Jahres- Lizenz dabei kostenlos. Erscheinungsdatum ist allerdings noch nicht bekannt, in seinen News stand auch nur “Bald im App- Store erhältlich”

  2. Sehr geile Sache,

    in anderen Blogs oder Foren wird schon über die “mangelnde” Ausstattung der Software gemeckert… diesen Leuten ist echt nicht zu helfen – es ist immerhin kostenlos und dafür finde ich es TOP!
    Bitte Beitrag unbedingt aktualisieren, sobald verfügbar, da ich mit Sicherheit unter den Ersten bin, die sich das App laden ;-)

  3. like | zitieren

    Zu den gehöre ich auch. Bin schon ganz heiß drauf.
    Dazu bestell ich bei amazon die Navigon Halterung fürs iPhone, dann findet es auch elegant einen Platz an meiner Windschutzscheibe. 8)
    Solange das Ding nur kleine Mängel hat, ist mir das egal. Auch das es Einschränkungen gegenüber der “normalen Version” hat. Leute, umsonst. Und solange es mir sagt ob ich links oder rechts abbiegen muss, ist alles andere bums.

  4. like | zitieren

    Man munkelt, dass es wohl schon diese Woche kommen kann. Laut mehrerer Quellen werden die T-Mobile-Mitarbeiter schon unterrichtet und das App liegt schon bei Apple zur “Kontrolle” vor (sollte keine Probleme geben, es sei denn statt dem Pfeil werden Pimmel oder Sonstiges verwendet).

  5. Ab sofort können alle iPhone-Kunden der Deutschen Telekom die „NAVIGON Select Telekom Edition“ exklusiv zum Nulltarif im deutschen Apple App Store herunterladen.

  6. Danke

    Zitat Chris :

    Ab sofort können alle iPhone-Kunden der Deutschen Telekom die „NAVIGON Select Telekom Edition“ exklusiv zum Nulltarif im deutschen Apple App Store herunterladen.

  7. Hey,
    mit einem einfachen ‘jailbreak’ ist ein iPhone noch nicht entsperrt. Jailbreak bedeutet nur, dass man root Zugriff etc hat, und z.b. alternative, nicht-AppStore Apps usw. nutzen kann. um den Simlock zu umgehen ist ein weiterer Schritt nötig, welcher nicht immer trivial einfach ist. Durch das Katz und Maus spiel zwischen Apple und dem iPhone Dev Team etc, gibt es für unterschiedliche Hardware/Software Versionen auch unterschiedlich gute/einfache Möglichkeiten zum Unlocken.

  8. Also ich habe die Navigon Software, seit sie auf dem Markt ist, habe immer schön alle neuen Updates eingespielt und auch zusätzliche In-App-Buys getätigt (z.B. für die 3D-Darstellung der Karte) – Alles in Allem hat mich das ganze 135 Euro für die Navigationssoftware von Navigon gekostet.

    Aber nur um euch mal meine meinung zu der Navigon-App zu geben: Das App ist jeden meiner 135 Euro wert! Es funktioniert besser als ein normales Navi (da Traffic-Info über Mobilfunknetz, man bekommt jederzeit Infos aus dem Internet,…).

    Von daher: Freut euch auf das kostenlose App. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob ich 2D so prickelnd finde, aber dafür, dass es kostenlos ist, sollte man damit nicht allzu unzufrieden sein. :)

Kommentar schreiben