50% Rabatt auf alle Fahrten bei MeinFernbus.de

LETZTES UPDATE am 23. Januar 2013 um 11:02 UhrMit den neuen Gesetzen könnte das Jahr 2013 zum Jahr der Fernbusse werden. Wer mal ausprobieren möchte, wie es sich so reisen lässt, der hat jetzt einmal mehr die Chance das mit dem neuen Gutscheincode “NBF56AJUR4″ zu tun. Der Gutschein soll bis zum 24.02.2013 gültig sein. Und los geht’s!

MeinFernbus hat sich aufgemacht, im Fernverkehr mit Busverbindung eine günstige Konkurrenz zur Bahn und die etwas zuverlässigere Alternative zu Mitfahrgelegenheiten zu stellen. Möglich ist das dank der Aufhebung des Fernbus-Monopols durch die Bahn.

50% Rabatt auf alle Fahrten bei MeinFernbus.de reise  meinfernbus

So kommt ihr zum Beispiel für 26,75€ von Düsseldorf nach München (pro Strecke). Mit der Bahn würdet ihr regulär 112€ zahlen (mit BahnCard 55,50€), seid jedoch auch nur halb so lang unterwegs. Die Busverbindung führt nämlich über Freiburg – und genehmigt sich inklusive Umweg über 11 Stunden Fahrzeit.

Ein super Tipp für spontane Reisen sind auch die 25€-Tickets von LTUR. Hier bekommt man frühestens 7 Tage vor Abfahrt mit etwas Glück ein ICE-Fernverkehrsticket für 25€. Die Chancen, was zu bekommen, stehen meist bei 50%. Viele spekulieren immer auf diese Tickets und nehmen bei Misserfolg dann eine Mitfahrgelegenheit (mitfahrgelegenheit.de ist die größte Seite).

31 Kommentare

  1. 4 like this | like | zitieren

    Für 4€ Stuttgart-Freiburg werde ich das mal testen, wobei es mich nicht wirklich überzeugt.

    Schwalli vom 5. Januar 2013 , 22:56 Uhr

    Kannst ja von Stutgart nach Freiburg laufen du Depp…

  2. Also für Karlsruhe – Würzburg is das top.. absolut bekackte Zugstrecke.. mit Bus schneller (und sogar Puffer für Stau^^) und wesentlich günstiger.. sehr schön!

  3. Gute Sache! Ich sehe aber nirgendwo auf der Website die Möglichkeit, die Hin- und Rückfahrt auf einmal zu buchen. Kann man den Gutschein etwa zweimal einsetzen, also bei der Buchung der Hin- und Rückfahrt?

  4. Hallo zusammen,

    vielen dank für den Eintrag über die bahnalternative meinbus.de.

    leider gibt es dort keine Verbindung Berlin – ruhrpott. Hat jemand noch ne Alternative?

    danke

  5. Hallo zusammen,

    vielen dank für den Eintrag über die bahnalternative meinbus.de.

    leider gibt es dort keine Verbindung Berlin – ruhrpott. Hat jemand noch ne Alternative?

    danke

    vom 6. Januar 2013 , 10:23 Uhr

    mitfahrgelegenheit? ;)

  6. Ich versuch’s nochmal, in der Hoffnung auf eine Antwort:

    Gute Sache! Ich sehe aber nirgendwo auf der Website die Möglichkeit, die Hin- und Rückfahrt auf einmal zu buchen. Kann man den Gutschein etwa zweimal einsetzen, also bei der Buchung der Hin- und Rückfahrt?

  7. Klick einfach sowohl bei Hin- als auch bei Rückfahrt das gewünschte Datum an, dann kann man bei beidem auf “Platz buchen” klicken und den Gutscheincode rechts eingeben. Vom Gesamtbetrag werden dann 50% abgezogen.

  8. Weiß einer, was es damit auf sich hat, dass man bestimmte Strecken nur bis zum 13. Januar im vorraus buchen kann? Hängt das mit der 50% Aktion zusammen, um Leute davon abzuhalten, das komplette nächste Jahr schon zu buchen, oder liegt das an den Strecken selbst?

  9. Fantastisch. Habe für einen Freund Frankfurt – Leipzig und zurück für insgesamt 15€ gebucht, er war sehr zufrieden, der Bus war ziemlich leer und sehr komfortabel.

  10. bin auch recht zufrieden, hab den service schon mehrmals genutzt. klar, dauert länger als mit der bahn, kostet aber auch nur die hälfte. leider hatte ich 2x pech mit dem wetter (schnee/eis) da wurden dann aus 4std fahrzeit schnell 7 stunden…aber es ist bequem, nie voll und damit alles OK. freue mich schon auf weitere strecken & anbieter…

  11. Gut, dass die Bahn inzwischen mächtig Konkurrenz bekommt, ich allerdings fahre auf keinen Fall mit dem Auto oder Bus lange Strecken – Langstreckenpendeln. Dafür ist mir mein Leben viel zu lieb. Wieviel Deppen sich ja immer wieder ggseitig umbringe sieht man zu genüge.
    Ich zahle mehr, dafür fahre ich sicher(!) und entspannt mit der Bahn.
    1. Priosität = Sicherheit
    2. Beinfreiheit, angenehmes Fahren, Lesen, Film gucken (Auch laute Kinder sind nebensächlich – gerne als Argu ja immer angewendet).

    Viel Spass in den Viehtransportern!

  12. @ Misanthrop
    Das Argument Sicherheit müsste aber gerade für den Bus sprechen. Der Bus ist das sicherste Verkehrsmittel.
    Außerdem werden bei Meinfernbus nur Busse mit 4-Sterne Standart eingesetzt. Also mehr als genug Beinfreit (auch mehr als bei der Bahn in der 2. Klasse)
    Außerdem gibt es an Bord noch kostenloses WLAN. Das bietet nicht mal die Bahn.

  13. Gut, dass die Bahn inzwischen mächtig Konkurrenz bekommt, ich allerdings fahre auf keinen Fall mit dem Auto oder Bus lange Strecken – Langstreckenpendeln. Dafür ist mir mein Leben viel zu lieb. Wieviel Deppen sich ja immer wieder ggseitig umbringe sieht man zu genüge.
    Ich zahle mehr, dafür fahre ich sicher(!) und entspannt mit der Bahn.
    1. Priosität = Sicherheit
    2. Beinfreiheit, angenehmes Fahren, Lesen, Film gucken (Auch laute Kinder sind nebensächlich – gerne als Argu ja immer angewendet).

    Viel Spass in den Viehtransportern!

    Misanthrop vom 23. Januar 2013 , 14:05 Uhr

    GENAU ist klar…. wennn man unpünktlich ankommen will dann nutze die Bahn… es gibt keine schlechtere alternative als die bahn – preis/leistung ist sowas von unteridisch…

    Ich bin auch langstreckenpendler (ca. 60.000 km/Jahr nur Haus –> Arbeit) und für mich würde NIE ein anderes Verkehrsmittel wie das auto in frage kommen – flexibilität ist nämlich nur hier garantiert…

Kommentar schreiben