3 Ausgaben Stiftung Warentest kostenlos *UPDATE*

Werde Fan vom Schnäppchenfuchs auf facebook oder bleib mit Twitter, RSS und/oder der iPhone/Android-App auf dem Laufenden.

LETZTES UPDATE am 18. Februar 2014 um 13:57 UhrLeider ist dieses Angebot schon abgelaufen. Wenn ihr immer aktuelle Abo-Informationen haben wollt, dann tragt euch für unseren Abo-Newsletter ein.




Als einzige Zeitschrift in Deutschland finanziert sich die Stiftung Warentest nicht zum großen Teil über Werbung, sondern über Verkaufserlöse. Und da die in letzter Zeit ziemlich einbrechen, gab’s in den letzten Jahren sogar immer einen Zuschuss vom Bund. So soll die Unabhängigkeit der Ergebnisse garantiert werden. Nun kann man sich drei Ausgaben lang gratis informieren:

3 Ausgaben Stiftung Warentest kostenlos *UPDATE* zeitschriftenabos  cover gr

Sollte man nach den 3 Ausgaben nicht weiterlesen wollen, muss man kündigen. Sollte man das vergessen, ist das aber kein Problem, weil man jederzeit kündigen kann und das zu viel gezahlte Geld dann zurück bekommt. Kündigen geht über diese Wege:

  •  Telefon: 01805/002467
  • per Fax an die 0711/7252340
  • per Brief an Stiftung Warentest, Postfach 30 41 41, 10724 Berlin

12 Kommentare

  1. S. Eriös R. Fischer
    6. März 2013, 21:34 | #3
    4 like this | like | zitieren

    Titte schön

    Bumsbiene Bärbel vom 6. März 2013 , 21:25 Uhr

    Sehr geehrte Frau Bärbel,
    ich danke Ihnen von Herzen für diesen anspruchsvollen, erfrischenden und humorvollen Beitrag. Ich würde mich freuen, wieder von Ihnen zu lesen.

    Ihr ergebener
    S. Eriös R. Fischer

  2. Seid ihr sicher, dass das ein echtes Angebot ist? Die Anmeldung erfolgt auf wtest.de. Domaininhaber ist nicht Stiftung-Warentest. Werden hier vielleicht einfach nur Daten gesammelt?

  3. Domaininhaber ist die “PROFIDATA MARKETINGSERVICES GMBH” oder auch “ZENIT Pressevertrieb GmbH” die nach meinen bescheidenen Recherche durchaus für große Zeitschriften und eben auch die Stiftung Warentest zuständig ist.

    Gruß

  4. Ich halte von StiWa überhaupt nix.
    Zum einen sind alle meine Testsieger sehr schnell kaputt gegangen, zum anderen häufen sich Verdachtsmomente, dass z.B. die Zusammensetzung von Discounterwaschmittel kurz vor dem Test geändert wird.
    Danach wäscht das Zeug überhaupt nicht mehr gut.
    Geschmackstest scheinen eh nur ALDI-Fans bei den Tests unterwegs zu sein.
    Verkostet man die Lebensmittel selbst blind gewinnen die eher selten.
    Auch sind manche Tests praxisfern – da ist Guter Rat näher an der Realität.

Kommentar schreiben